Sonntag, 21. Februar 2016

Gesehen! Verliebt! Gekauft! Genäht! Süchtig!

So ging es mir mit dem Pull*ee ... gut, mir der Luck*ees auch schon ... Ich sollte mir selbst ein NipNaps- Verbot auferlegen. *hihihi*






Ihr merkt also: Ich bin Hin und Weg vom neuen Schnittmuster! 
Den ersten (von wahrscheinlich sehr vielen) habe ich mit einer Kapuze genäht. 






Man kann hier zwischen eben dieser, einem Stehkragen oder dem normalen Halsbündchen wählen. Ist alle schon im Schnittmuster enthalten. Durch den baggy- style und die Quernähte ist dieser Pullover immer ein kleines Highlight. 




Und das BESTE: er ist absolut anfängertauglich und ruckzuck genäht. Ich habe hier, passend zur Luck*ees, einen grauen Sommersweat und Ringeljersey gewählt.




Die Hose habe ich mit einer Fake- Knopflochleiste und Bündchenbeleg gepimpt. Statt Ösen nähe ich gerne einfach Knopflöcher und fädel die Kordel/ Jerseyband dann dort durch den Bauchbund.






Was sagt ihr? Sieht doch ganz schön cool aus, oder?!




Schnitt:
Hose: Luck*ees von NipNaps
Pullover: Pull*ee von ‪NipNaps‬

Stoffe: 
Königreich der Stoffe

Stofffieber Luck*ees

Stofffieber Pull*ee

-->> kiddikram <<--

-->> made4boys <<--

Blaukariertes goes Facebook

Kommentare:

Nähkäschtle hat gesagt…

Ja, es sieht sehr cool aus - die Farbkombi mit den Ringeln mag ich sehr! LG Ingrid

Julia Kramer hat gesagt…

vielen dank, ingrid :-)